Alle lieben Pasta! Linguine mit Bärlauchpesto

Hallo. 🙂

Es ist wieder so weit und Clara lädt zur nächsten Runde von “Alle lieben Pasta”. Dieses Mal steht alles unter dem großen Thema Pesto und da gibt es ja so viele Möglichkeiten. Wir haben uns für die Offensichtlichste von allen entschieden – das Bärlauch-Pesto!

Nicht nur, dass wir zum allerersten Mal Pesto selber gemacht haben. Nein, wir haben auch zum ersten Mal Bärlauch verarbeitet. Da guckt Ihr, was? 😀 Irgendwie ist dieser Kelch bisher immer an uns vorbeigezogen. Und um ehrlich zu sein hat sich dieser Versuch wirklich gelohnt. Wer hätte geglaubt, dass Bärlauch so lecker ist. 😀

Wir können es nur immer wiederholen – für uns ist diese Blogaktion alleine schon in der vierten Runde ein kompletter Gewinn. Man probiert endlich mal Sachen aus, die längst schon mal auf den Teller kommen wollten. Besser geht es doch nicht 🙂

Ihr benötigt folgende Zutaten:

  • 100 g Bärlauch
  • 80 g geschälte Mandeln
  • 100 ml Rapsöl
  • 60 g Parmesan
  • Salz, Pfeffer
  • Linguine

Wenn Ihr keine geschälten Mandeln habt, dann fangt Ihr am besten an sie zu schälen. 😀 Dafür übergießt Ihr sie mit kochendem Wasser und schreckt sie gleich danach mit kaltem Wasser ab. Gebt Ihnen ungefähr 2 Minuten und dann könnt Ihr sie ziemlich leicht aus den Schalen schnipsen. Zerkleinert sie nun in einem kleinen Mixer und stellt sie bei Seite.

Jetzt wascht Ihr den Bärlauch, trocknet ihn ab und schneidet ihn grob durch.

Die weitere Zubereitung ist denkbar einfach. Jetzt kommt alles zusammen nur noch in einen Mixer bzw. Multizerkleinerer und wird dann so lange gemixt, bis es für Euch die richtige Konsistenz hat. Wenn es Euch nicht flüssig genug ist, gebt ruhig noch etwas Öl mit dazu.

Dann müssen nur noch die Nudeln nach Packungsanleitung gekocht werden und Ihr könnt essen. 🙂

Es ist nun wahrlich nicht das raffinierteste Rezept, aber so gut wie einfach.

Lasst es Euch schmecken und wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr auch im Mai wieder bei uns vorbei schaut.

Viele liebe Grüße,
Anna und Martin