Ofenkebab mit Kartoffeln

Hallo. 🙂

Die Tage werden merklich kürzer und vor allem auch ungemütlicher und so kommt immer mehr der Wunsch nach leckerem Essen auf, dass einen von innen her wärmt. Da schwebte uns schon seit längerem ein tolles Kebab vor dem inneren Auge, dass wir ewig schon mal ausprobieren wollten.

In seine Einzelteile herunter gebrochen, handelt es sich dabei um Klopse mit Kartoffeln. Klingt vielleicht in der Einfachheit langweilig, aber die Würzung macht hier das Besondere aus. Denn so pikant wie dieses Rezept ist, so sehr wärmt es einen von innen und bringt richtig gute Laune mit. Ihr könnt uns eins glauben – wenn Ihr dieses Kebab einmal probiert habt, dann wollt Ihr es nicht mehr auf dem Speiseplan missen. Das können wir Euch versprechen. 😀

 

Ihr benötigt folgende Zutaten:

  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 – 200 g Pankomehl
  • 2-3 EL Petersilie
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL bunter Pfeffer
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • 1/2 TL Kümmel
  • 8 mittelgroße Kartoffeln
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL edelsüßes Paprikapulver
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 2 rote Spitzpaprikas
  • 2 TL Tomatenmark
  • 100 ml Wasser

Zuerst kümmern wir uns um die Kleinen Klopse. Schält die Zwiebel und die Knoblauchzehe und schneidet sie in feine Würfel. Gebt beides mit dem Hackfleisch in eine Schüssel, genau wie Salz, Pfeffer, Chiliflocken, Kümmel und die Petersilie. Zum Schluss gebt Ihr noch das Pankomehl hinzu und verknetet dann alles. Beim Panko kommt es ganz drauf an, wie viel Ihr eure Hackbällchen haben wollt – wir geben gerne etwas mehr dazu, damit sie schön fluffig werden. 🙂
Formt aus dem Hackfleisch nun 2-3 cm große Kugeln.

Schält jetzt die Kartoffeln und schneidet sie in ca. 3 mm dicke Scheiben. Verrührt sie nun mit Olivenöl, Paprikapulver, Salz und Pfeffer. Die Paprikas werden entkernt und in Streifen geschnitten.

Legt jetzt die Klopse im Wechsel mit den Kartoffelscheiben in eine Auflaufform (oder einen gusseisernen Topf) und gebt zum Schluss obendrauf die Paprikastreifen.
Nun kommt das Ganze für 35 Minuten bei 180°C Umluft in den Backofen.

In der Zwischenzeit verrührt Ihr das Tomatenmark mit dem Wasser zu einer Soße. Wenn die Backzeit abgelaufen ist, dann gießt Ihr die Soße über das Kebab und backt alles noch mal für 5-10 Minuten, bis die Kartoffeln durch sind. Das findet Ihr am besten mit einer Gabel raus.

Bei dem Anblick läuft uns immer noch das Wasser im Mund zusammen. Vielleicht sollten wir das mal wieder auf den Tisch bringen. 😀

Probiert es gerne mal aus und lasst uns gerne wissen, wie es Euch geschmeckt hat!

Viele Grüße,
Anna und Martin