Apfel-Cookie-Muffins

Hallo, ihr Lieben. 🙂

Wer mir auf Instagram folgt hat schon gemerkt, dass Äpfel im Moment so ein “bisschen” mein Steckenpferd sind. 😀 Deswegen musste ich auch unbedingt noch etwas backen.

Wie es der Zufall wollte, hatten wir beim einkaufen die neuen Cookies von Bahlsen entdeckt, die unbedingt mit im Einkaufswagen landen mussten. Ich muss ehrlich sagen, zum so essen waren sie schon wirklich traumhaft lecker, aber mich beschäftigte schon seit einer Weile die Idee, dass man Cookies ja auch in anderes Gebäck integrieren kann. Sowas kennt man ja sonst auch schon von verschiedenen Eissorten – da gibt es ja die verschiedensten Kreationen.

apfel-cookie-muffins

Apfel-Cookie-Muffins weiterlesen

Versunkener Pflaumenkuchen [Blogevent CXXII -Steinobst]

Hallo, ihr Lieben. 🙂

Eins muss ich ja sagen – ich liebe Blogevents! Da kann man sich mal so richtig unter der Vorgabe einer bestimmten Zutat  austoben und der Kreativität freien Lauf lassen. Da ist man mal gezwungen die grauen Zellen ein bisschen in Schwung zu bringen. 😀

Dieses Mal haben Zorra vom Kochtopf und Christina von The Apricot Lady zum Blogevent geladen und das unter dem Thema Steinobst. Spannendes Thema, wie ich finde, denn da gibt es ja massig Auswahl. Für mich fast schon zu viel. ;D Auf Grund des Angebotes des Wochenmarktes habe ich mich für Pflaumen entschieden.

Blog-Event CXXII - Steinobst (Einsendeschluss 15. August 2016)

Versunkener Pflaumenkuchen [Blogevent CXXII -Steinobst] weiterlesen

Vollkornbrötchen

Guten Abend, ihr Lieben. 🙂

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich früher, als ich noch bei meinen Eltern gewohnt habe, die Abendessen am Wochenende schrecklich fand. Meistens gab es “kalte Küche”, sprich Stulle oder Brötchen. Und mein Ding war das nie! Ich mochte den Geschmack nicht, ich fand es langweilig und um genau zu sein, einfach widerlich!

Mittlerweile sieht die Welt aber ganz anders aus. Irgendwann hat Martin mich davon überzeugt, dass man wirklich nicht jeden Abend warm essen kann und da hat er ja auch Recht. Abwechslung muss sein und tut dem Körper ja auch gut. Seit dem ich am Wochenende selber Brötchen backe, habe ich wieder richtig Freude daran durch den Supermarkt zu tigern und mir die Kühltheke mit den Wurst- und Käsewaren mal genauer anzugucken.

Vergangenes Wochenende habe ich mich das erste Mal gewagt, mit Vollkornmehl rumzuprobieren und da hatte ich plötzlich echt Lust auf Vollkornbrötchen.

Vollkornbrötchen weiterlesen

Mookies

Hallo, ihr Lieben. 🙂

Heute habe ich Euch ein leckeres Keksrezept mitgebracht, dass ich backe, seit dem ich von zu Hause ausgezogen bin. Mein Herzmann liebt sie einfach  – die Rede ist von Mookies! Die Einen oder Anderen kennen diese leckeren Teilchen vielleicht schon aus der Sendung “Enie backt!” und genau da habe ich damals das Rezept auch gesehen.

Mich hat die Sendung zu der Zeit damals sehr beeindruckt – es sah alles so unheimlich einfach aus. Alles zusammenrühren, rein in den Ofen und das war’s! Okay, ganz so einfach ist es nun nicht immer, aber ziemlich dicht dran. 😉

Mookies_2

Mookies weiterlesen

Käsebrötchen

Vor einer Weile habe ich Euch schon einmal ein Brötchenrezept vorgestellt, dass uns unheimlich gut geschmeckt hat. Ich wäre aber nicht ich, wenn ich damit jemals zufrieden sein würde. ;D

Deswegen habe ich ein bisschen an einem Käsebrötchenrezept herum getüftelt, denn es geht in meinen Augen echt nichts über Käsebrötchen! Lecker, würzig und durch den Käse auch immer etwas knackig.

Käsebrötchen weiterlesen

Schoko-Himbeer-Teilchen

Bei uns in der Familie ist es üblich, dass es zur Kaffeezeit immer etwas Schönes und wirklich Leckeres gibt. Egal, ob es tolle Blechkuchen oder umwerfende Torten sind, da ist für jeden etwas dabei. Aber immer dann, wenn ich freie Hand habe, probiere ich gerne mal etwas Anderes aus. So wie gestern!

Da waren wir mit dem Fahrrad unterwegs, um uns den Leuchtturm am Darßer Ort anzugucken und nebenher kam eins zum anderen. Ich hatte wirklich Lust auf Blätterteig, war aber nicht begeistert, ihn schon wieder nur mit Zimt und Zucker zu bestreuen. Bei weiterem nachdenken, bin ich dann zu folgender Idee zu kommen, die unheimlich lecker war. 🙂

Schoko-Himbeer-Teilchen weiterlesen

Überbackene Bratkartoffeln

Heute habe ich Euch mal etwas andere Bratkartoffeln mitgebracht – und zwar überbackene! Klingt vielleicht im ersten Moment etwas gewöhnungsbedürftig und eher nach klitschigen Kartoffeln als noch schönen knusprigen Bratkartoffeln, aber da kann ich Euch beruhigen…die werdet Ihr hier nicht finden. 🙂

Dieses Mal will ich nicht lange um den heißen Brei drum herum reden. Also, hier kommen die Zutaten.

Überbackene Bratkartoffeln weiterlesen

Wochenendbrötchen

Brötchen – an sich kommt doch echt niemand an Ihnen vorbei! Sie sind lecker, knackig und in den meisten Fällen auch schnell gemacht. Ich hatte bisher nur immer das Problem, dass ich mich an fremder Leute Brötchenrezepten bedienen musste, weil ich einfach keins hatte. Nur irgendwann wurde mir das auch zu doof. Deswegen habe ich mich am vergangenen Wochenende mal in die Küche gestellt und etwas herumgetüfelt – und heraus kamen diese wunderbaren Wochenendbrötchen.

Warum Wochenendbrötchen? Das kann ich Euch sagen! Bei uns gibt es immer nur am Wochenende Brötchen – das ist die einfach und simple Begründung.^^ In der Woche essen wir meistens Abends warm, da sowohl mein Herzmann als auch ich nicht immer etwas Warmes zum Mittag haben. Und so ist es doch schön, wenn man doch wenigstens einmal am Tag eine richtige Mahlzeit zusammen ist. 🙂

Wochenendbrötchen weiterlesen

Pizzaschnecken

Bei uns war neulich mal wieder Resteverwertung angesagt! Und ich hatte Lust auf Pizza! Und meiner besseren Hälfte war es egal, in welcher Form ich das Ganze auf den Tisch bringe. Perfekt also! 😀 Deswegen habe ich mal den Kühlschrank geplündert und geschaut, was sich draus zaubern lässt.

Im Endeffekt habe ich mich für Pizzaschnecken entschieden – ich liebe sie einfach! Sie sind schon ein bisschen cooler als normale Pizza und man kann sie so wunderbar nebenbei essen. Tolle Sache. 🙂

Pizzaschnecken weiterlesen

Schinken-Hack-Röllchen

Ich hatte in letzter Zeit mal wieder richtig Lust auf Schinken-Hack-Röllchen gehabt, aber leider wurden die bisher bei uns nur mit einer entsprechenden Tüte zubereitet. Eigentlich echt schade, denn die Zubereitung ist echt nicht schwierig – eigentlich sogar leichter als gedacht. 😀

Was die Zubereitung mit Tüten angeht, habe ich in den letzten Jahren echt zurückgerudert. Nicht, weil ich diese wegen irgendwelcher Inhaltsstoffe ablehne, sondern eigentlich nur, weil es mir Spaß macht herauszufinden, wie man diese Gerichte auch so zubereitet. Wenn ich mal einen schlechten Tag habe oder der Arbeitstag etwas anstrengend war, kommen bei uns auch mal Dosenravioli oder eine Tütensupper auf den Tisch – warum auch nicht? Und auf manche Soßenpulverchen werde ich wohl auch nicht verzichten, denn sie erleichtern mir doch so Einiges. 🙂

Aber im Endeffekt lautet die Devise ja so oder so – jeder wie er mag! 🙂 Und um es mal so zu sagen…für mich schmecken sie wirklich genau so wie die vorherige Version. 😀

Schinken-Hack-Röllchen weiterlesen