Wochenendbrötchen

Brötchen – an sich kommt doch echt niemand an Ihnen vorbei! Sie sind lecker, knackig und in den meisten Fällen auch schnell gemacht. Ich hatte bisher nur immer das Problem, dass ich mich an fremder Leute Brötchenrezepten bedienen musste, weil ich einfach keins hatte. Nur irgendwann wurde mir das auch zu doof. Deswegen habe ich mich am vergangenen Wochenende mal in die Küche gestellt und etwas herumgetüfelt – und heraus kamen diese wunderbaren Wochenendbrötchen.

Warum Wochenendbrötchen? Das kann ich Euch sagen! Bei uns gibt es immer nur am Wochenende Brötchen – das ist die einfach und simple Begründung.^^ In der Woche essen wir meistens Abends warm, da sowohl mein Herzmann als auch ich nicht immer etwas Warmes zum Mittag haben. Und so ist es doch schön, wenn man doch wenigstens einmal am Tag eine richtige Mahlzeit zusammen ist. 🙂

Wochenendbrötchen weiterlesen

Tutti-Frutti-Kuchen

Jeder von uns hat eine Vielzahl an Kuchen, die uns an unsere Kindheit. In nächster Zeit möchte ich Euch nach und nach Rezepte vorstellen, die ich von meiner Mama kenne und die mich bis heute immer noch unheimlich begeistern.

Deswegen möchte ich Euch heute den Tutti-Frutti-Kuchen vorstellen. Für mich ist er echt etwas Besonderes, da es der erste Kuchen war, den ich selber gebacken habe. Ok, mit etwas Hilfe meiner Mama, denn an und für sich war ich früher eher ein Hindernis in der Küche als eine echt Hilfe. 😀

So, lange Rede, kurzer Sinn, hier kommt das Rezept!

Tutti-Frutti-Kuchen weiterlesen

Spargelpizza

Kennt Ihr schon das Konzept von Etepetete? Wenn nicht, dann wird es Zeit, dass ich es Euch vorstelle!

Bei Etepetete handelt es sich um ein Projekt, dass es sich zum Ziel gesetzt hat, die Verschwendung von Gemüse zu reduzieren. Genauer gesagt handelt es sich um Gemüse, welches auf Grund seiner äußeren Eigenschaften (zu groß, zu klein, zu dünn, zu viele Enden) nicht in den Einzelhandel geschafft hat und deswegen vernichtet werden würde.

Gegen ein Entgelt von 20 € kann man sich in Intervallen von einer bis hin zu vier Wochen eine Gemüseretter-Box zuschicken lassen und so seinen eigenen Beitrag zur Gemüserettung leisten. Ich war am vergangenen Donnerstag ganz aus dem Häuschen, als unsere erste Box ankam. Es war einfach so wunderbares Gemüse drin, dass in meinen Augen vollkommen in Ordnung war und teils sogar besser als das, was man so im Laden gekauft bekommt.

IMG_20160324_151634

Spargelpizza weiterlesen

Limetten-Quark-Muffins mit Cranberries

Demjenigen, der mir auf Instagram folgt, ist bestimmt aufgefallen, dass ich in den letzten Tagen einen Limettenkäsekuchen mit Cranberries angekündigt habe. Vollkommen motiviert kam mir diese Idee während der Mittagspause im Büro und genau so motiviert habe ich mich nach Feierabend auch an die Umsetzung gewagt. Aber was soll ich sagen? Das war mal wieder so ein Versuch, bei dem alles schief ging!

Erst war der Teig zu flüssig, dann habe ich vergessen die Form einzufetten und zu guter Letzt ist der Kuchen oben auch noch richtig böse dunkel geworden! Und das, wo ich sonst wirklich jedem immer rate, den Käsekuchen kurz vor Schluss mit Alufolie abzudecken. Tja, ein paar Minuten unachtsam und dann hatten wir eine schöne Kohle mit Cranberries. So geärgert hatte ich mich lange nicht mehr, aber so viel schief gelaufen ist auch schon lange nicht mehr. Unter der Kruste war er allerdings schön durch und sehr lecker. 😀

Aber was soll’s. 😀 Gestern bot sich die Gelgenheit für einen zweiten Versuch! Meine Schwiegermutter und meine Schwägerin hatten sich zum Mittag und zum Kuchen essen angekündigt und mussten für den zweiten Anlauf herhalten. Und dieses Mal ist er um so besser gelungen und hat für echte Begeisterung gesorgt. 🙂

Limetten-Quark-Muffins mit Cranberries weiterlesen

Kakao-Käsekuchen

Kennt Ihr das? Manchmal hat man einfach extrem Lust auf einen Käsekuchen, aber gerade keinen rumstehen. Genau so ging es mir am vergangenen Sonntag. Da ich bis Samstagnachmittag bei einem Seminar für meine Abschlussprüfung war, hatte ich leider keine Gelegenheit im Vorfeld einen Kuchen vorzubereiten.Und deswegen hab ich mir gestern mal was Schnelles einfallen lassen.

Wie es der Zufall wollte, habe ich im Kühlschrank noch ein Paket Quark sowie im Küchenschrank noch ein Paket Koawach-Kakao gefunden. Irgendwie erschien mir die Idee, aus diesen beiden Sachen was Schönes zu backen, echt verlockend. 🙂

Lange Rede, kurzer Sinn, hier kommt das Rezept!

Kakao-Käsekuchen weiterlesen

Cheesecake-Kiwi-Muffins

In letzter Zeit platzt Instagram ja fast vor lauter interessanten Ideen zum Thema “Käsekuchen”. Sei es der New York Cheesecake, der klassische Käsekuchen, Muffins mit Swirl…den Ideen sind da bekannter Weise keine Grenzen gesetzt.

Für mich ist ein Käsekuchen schon immer etwas ganz Besonderes gewesen. Am Liebsten mag ich ja den Käsekuchen ohne Boden von meiner Mama, den ich Euch bei Gelegenheit auch noch mal vorstellen möchte. Alles was wie Käsekuchen aussieht erinnert mich einfach immer an zu Hause – und dieses heimelige Gefühl möchte man ja auch in seiner eigenen Küche haben. Deswegen habe ich mir mal Etwas ausgedacht…Muffins mit einer kleinen, fruchtigen Überraschung drin. 🙂

Cheesecake-Kiwi-Muffins weiterlesen

Kirsch-Brownies mit weißer Schokolade

Bei uns zu Hause ist die Frage, was ich zum Kaffee backen soll, immer ein wenig wie Lotto spielen! Wenn ich ganz viel Glück habe, hat mein Freund einen konkreten Wunsch, was er essen möchte. Wenn ich allerdings Pech habe, wie meistens bei der Frage, hat er überhaupt keine Ahnung und ich soll was Schönes aussuchen. 😀

Beim letzten Mal sollte ich mir wieder was Schönes ausdenken, aber zum Glück hatte ich schon drei Sachen zur Auswahl – Apfelkuchen, Ingwerkekse oder Brownies! Und was soll ich sagen? Die Wahl fiel, zu meiner Freude, auf Brownies!

Ich liebe ja diese kleinen Schokoladenknaller vom Blech – eigentlich sind sie immer saftig, aromatisch und machen gute Laune. Gesagt, getan, es gab ein Blech Brownies bei uns und für Euch jetzt das Rezept. 🙂

Kirsch-Brownies mit weißer Schokolade weiterlesen

Birnen-Karamell-Gugl

“Calendar of Ingredients” – für mich ein sehr spannendes Blogevent! Begonnen hat er allerdings schon im Januar und ich steige auch jetzt wirklich erst kurz vor Schluss ein.

Einige von Euch wissen vielleicht nicht, worum es geht, deswegen hier eine kleine Erklärung! Der “Calendar of Ingredients” wurde von Sandra’s TortenträumereienMaLu’s KöstlichkeitenSweetpieSugarprincessOfenkieker und Das Knusperstübchen ins Leben gerufen und das Prinzip ist denkbar einfach – jeden Monat ist eine andere der oben genannten Bloggerinnen Gastgeberin und stellt die Zutaten vor, aus denen Ihr für den Monat etwas Köstliches zaubern könnt. 🙂 Für den Februar waren das Birnen, Karamell und Grünkohl! Keine Angst, Ihr müsst nicht alle Zutaten verwenden. Es reicht aus, wenn ihr Euch für eins davon entscheidet und etwas Schönes kreiert. 🙂 Falls ich euer Interesse geweckt habe, dann könnt Ihr gerne noch teilnehmen und z.B. für Instagram den Hashtag “#calendarofingredients” verwenden. 🙂

https://maluskoestlichkeiten.files.wordpress.com/2016/01/calendar-of-ingredients-banner-quer.jpg?w=560

Birnen-Karamell-Gugl weiterlesen

Bagels

Immer wenn bei Aldi “Amerikanische Wochen” waren, habe ich mich riesig auf die Bagels gefreut. Sowas gibt es halt bei uns sonst gar nicht zu kaufen und da war das schon mal was Besonderes. Als ich dann aber Instagram gelesen hab’, wie sehr die liebe Henriette von LanisLeckerEcke über ihre selbstgemachten Bagels geschwärmt hat, wollte ich sowas auch  mal ausprobieren. Und vom Resultat war ich mehr als begeistert! Ab sofort kommen mir keine gekauften Bagels mehr ins Haus. 🙂

Bagels weiterlesen

Heidelbeer-Vanille-Gugelhupf

Anlässlich des 2. Bloggeburtstags der lieben Natascha von Das Küchengeflüster habe ich mit viel Freude einen kleinen Gruß aus meiner Küche für sie zubereitet. Ich finde Ihren Blog wirklich super und es macht einfach nur Spaß ihn zu lesen. 🙂

Und da der Kuchen so lecker war, möchte ich ihn Euch nicht vorenthalten. 🙂 Gugelhupfe gehören mit zu meinen Lieblingskuchen…sie gehen schnell, sie halten sich ein paar Tage und eigentlich kenne ich auch niemanden, bei dem sie nicht gut ankommen. Aber überzeugt Euch selbst. 🙂

Heidelbeer-Vanille-Gugelhupf weiterlesen