Kartoffel-Leberkäse-Pfanne

Hallo, ihr Lieben!

Wie Euch vielleicht schon einmal aufgefallen ist, gibt es bei uns nicht all zu oft Kartoffeln. Das liegt vor allem daran, dass ich Salzkartoffeln sowas von vollkommen ätzend und langweilig finde und Martin sich nicht beschwert, wenn es sie nicht gibt. 😉

Von daher leben wir beide ganz gut damit, wenn der Sack Kartoffeln im Laden bleibt, da sie uns so auch nicht verkeimen können. Das kommt leider ziemlich oft bei uns vor, da es sowohl in der Wohnung als auch im Keller einfach zu warm ist.
Manchmal, also ganz selten, verirrt sich aber schon mal ein Sack Kartoffeln in den Einkaufswagen und dann müssen Ideen her, wie man sie am besten verbastelt, ohne langweilige Salzkartoffeln auf den Tisch zu bringen.

Wenn es Euch genau so geht, dann müsst Ihr unbedingt mal die Kartoffel-Leberkäse-Pfanne ausprobieren. Abgesehen von den Vorbereitungen macht sie sich im Großteil der Zeit von alleine und man braucht nur ab und zu mal umzurühren. Perfekt also! 🙂

Kartoffel-Leberkäse-Pfanne

Kartoffel-Leberkäse-Pfanne weiterlesen

Nudeln mit Thunfisch-Tomaten-Soße

Hallo, ihr Lieben. 🙂

Mensch, da ist die Woche doch auch schon fast wieder vorbei. Irgendwie war es bei uns wieder sehr nudellastig – also nicht, dass es mich stören würde, aber für den Mann darf es doch so langsam mal wieder mehr Abwechslung sein. 😉

Nichtsdestotrotz haben wir Euch heute ein absolut leckeres Feierabendrezept mitgebracht, dass uns echt überzeugt hat. Dafür muss vorweg gesagt werden, dass es bei uns regelmäßig Nudeln mit Tomatensoße in jeglicher Form gibt – mal mit der guten alten Ketchupsoße, mal mit passierten Tomaten oder mal als Spaghetti Bolognese, aber irgendwie immer das Übliche. Da war dieses Rezept für Nudeln mit Thunfisch-Tomaten-Soße mal was anderes.

Als Feierabendrezept ist es auch definitiv zu empfehlen. Ohne zu übertreiben kann man sagen, dass wir mit der Vorbereitung und dem kochen mit ach und krach  Minuten gebraucht haben. Wenn nicht sogar weniger!

nudeln-mit-thunfisch-tomaten-sose-1

Nudeln mit Thunfisch-Tomaten-Soße weiterlesen

Sonntagsblog: Caros Küche

Hallo, ihr Lieben. 🙂

Wenn Ihr die Überschrift gelesen habt, fragt Ihr euch vielleicht, was es mit der Kategorie des “Sonntagsblogs” auf sich hat. Das erklären wir Euch gerne! 🙂

Als uns zum Ende des Jahres klar wurde, dass wir uns langsam auf unseren ersten Bloggeburtstag zubewegen, haben wir überlegt, dass es auf einem Foodblog ja nicht immer nur Rezepte geben muss. Man kann ja auch mal links und rechts über den Tellerrand schauen. Und aus diesem Grund möchten wir Euch ab heute immer am letzten Sonntag des Monats einen anderen Blog vorstellen und den Bloggern ein paar kleine Fragen stellen. 🙂

Als Start dieser Reihe haben wir eine Foodbloggerin mitgebracht, der ich schon bei Instagram gefolgt habe als der Instagramaccount noch komplett privat und der Blog gedanklich noch meilenweit entfernt war. Eine Foodbloggerin, deren Rezepte uns immer wieder ansprechen und so einfach wie lecker sind.

Die Rede ist von Carolin von Caros Küche!

caroskueche_png-400

Sonntagsblog: Caros Küche weiterlesen

Erbsen-Joghurt-Carbonara

Hallo, meine Lieben. 🙂

Heute habe ich Euch mal wieder etwas mitgebracht, wofür Ihr keinen Grill braucht und das man ganz normal auf dem Herd vorbereiten kann. Ist ja auch mal wieder schön. 😀 Ich habe mich nach der Arbeit nämlich mal wieder motiviert und etwas mit den Sachen rumexperimentiert, die noch im Hause waren. Und dabei kam diese leckere Carbonara raus.

Man kann dieses Rezept auch wunderbar in eine vegetarische Variante abwandeln, ganz ohne Probleme. Eigentlich wollte ich es auch vegetarisch haben, aber wir hatten noch Aufschnitt der weg musste und irgendwie super dazu passte.

Erbsen-Joghurt-Carbonara

Erbsen-Joghurt-Carbonara weiterlesen

Wurst-Reis-Pfanne

Hallo, ihr Lieben. 🙂

Diese Woche war es mal wieder so weit –  der Herzmann weilte mit seinen Kollegen auf einer Messe und ich musste mich alleine verpflegen. Mag jetzt für viele von Euch wahrscheinlich kein Problem darstellen, für mich irgendwie schon.^^ Denn meistens beschließen wir zusammen, was es die Woche zu essen gibt und wie wir das machen. Und nun das – alleine, hungrig, planlos!

Zum Glück fiel mir irgendwann ein, dass er ja keine Nürnberger Bratwürstchen mag, ich aber schon. Also DIE Gelegenheit! Fix huschte ich in den nächsten Supermarkt, kaufte eine Packung Würstchen und los ging’s!

Wurst-Reis-Pfanne

Ihr benötigt folgende Zutaten:

  • 7-8 Nürnberger Rostbratwürstchen
  • 1 Zwiebel
  • 500 ml passierte Tomaten
  • 200 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Cajun Gewürz von Just Spices
  • 1 Tasse Reis

Für den Anfang schneidet Ihr die Würstchen in Scheiben, die Zwiebeln in kleine Stücke und bratet Beides zusammen in etwas Butterschmalz oder Öl an. Sobald die Würstchen braun sind, gebt Ihr die passierten Tomaten, die Sahne und die Gewürze dazu und lasst alles abgedeckt für ca. 10 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln.

In der Zwischenzeit kocht Ihr den Reis nach Packungsanweisung. Sobald dieser fertig ist, gebt Ihr ihn mit in die Pfanne, mischt alles durch und könnt schon servieren. 🙂

Wurst-Reis-Pfanne (1)

Da hab ich Euch heute mal wieder ein ziemlich schnelles Rezept ohne viel Aufwand mitgebracht. An manchen Tagen ist sowas echt das Beste. 🙂

Viel Spaß beim nackochen, lasst es Euch schmecken und habt noch einen schönen Sonntag. 🙂

Schnelles Geschnetzeltes mit Schupfnudeln

An sich ist in den meisten Familien das Mittagessen am Sonntag ja immer was Besonderes…dann wird Braten oder etwas vergleichbar Leckeres auf den Tisch gebracht. Meistens ist das bei uns auch nicht anders, aber am vergangenen Sonntag musste es mal schnell gehen, da wir am Vormittag noch auf dem Flohmarkt waren. Die Ausbeute war zwar nicht riesig, aber richtig toll. 🙂

IMG_20160410_114233

Schnelles Geschnetzeltes mit Schupfnudeln weiterlesen