Raisin Boller – Dänische Rosinenbrötchen

Hallo, ihr Lieben. 🙂

Wie Ihr wisst, ist der Dänemarkurlaub ja nun auch schon ein kleines Weilchen her. Ich habe seit dem überlegt, wie ich das, was wir dort unter anderem auch kulinarisch erlebt haben, auf dem Blog zu verarbeiten. Erst dachte ich an eine Dänemarkwoche, aber leider haben wir dafür zu wenig unterschiedliche Sachen in Dänemark gegessen.

Die meisten Mahlzeiten bestanden aus Hot Dogs, Fransk Hot Dogs oder belegtem Baguette, dass wir uns Abends in der Ferienwohnung gemacht haben. Deswegen habe ich mich dafür entschieden, dass ich Euch das Beste vorstelle, was ich im Urlaub gegessen habe – und zwar Rosinenbrötchen!

Dänische Rosinenbrötchen sind echt der Hammer! Sie sind weich, saftig, nicht zu süß und vor allem sehr rosinig. Genau mein Geschmack. 🙂 Deswegen stelle ich Euch heute ein Originalrezept vor, dass es bei uns ab sofort öfter geben wird.
Und wie es der Zufall will, läuft gerade bei Antonella von Antonella’s Backblog ein Blogevent unter dem Thema “Skandinavien Wochen” und da musste ich einfach mitmachen. 🙂 Schaut gerne mal bei Ihr und den anderen Teilnehmern vorbei. 🙂

14192579_1792451037658507_8160426099780267724_n

Raisin Boller – Dänische Rosinenbrötchen weiterlesen

Versunkener Pflaumenkuchen [Blogevent CXXII -Steinobst]

Hallo, ihr Lieben. 🙂

Eins muss ich ja sagen – ich liebe Blogevents! Da kann man sich mal so richtig unter der Vorgabe einer bestimmten Zutat  austoben und der Kreativität freien Lauf lassen. Da ist man mal gezwungen die grauen Zellen ein bisschen in Schwung zu bringen. 😀

Dieses Mal haben Zorra vom Kochtopf und Christina von The Apricot Lady zum Blogevent geladen und das unter dem Thema Steinobst. Spannendes Thema, wie ich finde, denn da gibt es ja massig Auswahl. Für mich fast schon zu viel. ;D Auf Grund des Angebotes des Wochenmarktes habe ich mich für Pflaumen entschieden.

Blog-Event CXXII - Steinobst (Einsendeschluss 15. August 2016)

Versunkener Pflaumenkuchen [Blogevent CXXII -Steinobst] weiterlesen

Erdbeer-Bananen-Toffee-Kuchen

Hallo, meine Lieben. 🙂

Heute habe ich Euch mal wieder einen leckeren Kuchen mitgebracht und passend zum letzten Post – ohne backen. 😀 In der letzten Woche hatten wir nicht nur das Problem mit unser

em Backofen, es war auch noch so einiges andere los. Ich habe meine Ausbildung bestanden und meinen ersten Tag als Facharbeiter gehabt. Damit verbunden waren auch einige Abschiede. Zum einen musste ich mich von meiner Mitazubine verabschieden, mit der ich 3 Jahre lang durch dick und dünn gegangen bin und zum anderen mussten wir uns von einer Kollegin verabschieden, die uns nach 13 Jahren verlassen hat.

Und eben diese Kollegin hat einen Kuchen mitgebracht, der ziemlich dicht an diesen herankommt. Das genaue Rezept hat sie mir nicht verraten, sondern nur die Komponenten, aber mit etwas probieren, haben wir es hinbekommen. 🙂

Toffee-Kuchen (1)

Erdbeer-Bananen-Toffee-Kuchen weiterlesen

Mookies

Hallo, ihr Lieben. 🙂

Heute habe ich Euch ein leckeres Keksrezept mitgebracht, dass ich backe, seit dem ich von zu Hause ausgezogen bin. Mein Herzmann liebt sie einfach  – die Rede ist von Mookies! Die Einen oder Anderen kennen diese leckeren Teilchen vielleicht schon aus der Sendung “Enie backt!” und genau da habe ich damals das Rezept auch gesehen.

Mich hat die Sendung zu der Zeit damals sehr beeindruckt – es sah alles so unheimlich einfach aus. Alles zusammenrühren, rein in den Ofen und das war’s! Okay, ganz so einfach ist es nun nicht immer, aber ziemlich dicht dran. 😉

Mookies_2

Mookies weiterlesen

Schoko-Himbeer-Teilchen

Bei uns in der Familie ist es üblich, dass es zur Kaffeezeit immer etwas Schönes und wirklich Leckeres gibt. Egal, ob es tolle Blechkuchen oder umwerfende Torten sind, da ist für jeden etwas dabei. Aber immer dann, wenn ich freie Hand habe, probiere ich gerne mal etwas Anderes aus. So wie gestern!

Da waren wir mit dem Fahrrad unterwegs, um uns den Leuchtturm am Darßer Ort anzugucken und nebenher kam eins zum anderen. Ich hatte wirklich Lust auf Blätterteig, war aber nicht begeistert, ihn schon wieder nur mit Zimt und Zucker zu bestreuen. Bei weiterem nachdenken, bin ich dann zu folgender Idee zu kommen, die unheimlich lecker war. 🙂

Schoko-Himbeer-Teilchen weiterlesen

Rhabarber-Sirup

Endlich ist es so weit –  das erste Mal gibt es bei uns Rhabarber! Manche von Euch fragen sich jetzt bestimmt, wie das überhaupt sein kann und ich muss Euch ganz ehrlich sagen, ich mich jetzt auch. 😉

Von meinen Eltern her kenne ich Rhabarber halt überhaupt nicht. Da es dort nie welchen gab, hab ich bisher auch nichts vermisst. Aber seit dem ich auf Instagram so viele tolle Gerichte mit Rhabarber gesehen habe, musste ich es einfach ausprobieren. Und für den Anfang erschien mir ein leckerer Rhabarber-Sirup die richtige Wahl zu sein. Nach ein bisschen rum experimentieren stand das Rezept auch und was soll ich sagen? Lecker ist es geworden. 🙂

Rhabarber-Sirup weiterlesen

Tutti-Frutti-Kuchen

Jeder von uns hat eine Vielzahl an Kuchen, die uns an unsere Kindheit. In nächster Zeit möchte ich Euch nach und nach Rezepte vorstellen, die ich von meiner Mama kenne und die mich bis heute immer noch unheimlich begeistern.

Deswegen möchte ich Euch heute den Tutti-Frutti-Kuchen vorstellen. Für mich ist er echt etwas Besonderes, da es der erste Kuchen war, den ich selber gebacken habe. Ok, mit etwas Hilfe meiner Mama, denn an und für sich war ich früher eher ein Hindernis in der Küche als eine echt Hilfe. 😀

So, lange Rede, kurzer Sinn, hier kommt das Rezept!

Tutti-Frutti-Kuchen weiterlesen

Cheesecake-Kiwi-Muffins

In letzter Zeit platzt Instagram ja fast vor lauter interessanten Ideen zum Thema “Käsekuchen”. Sei es der New York Cheesecake, der klassische Käsekuchen, Muffins mit Swirl…den Ideen sind da bekannter Weise keine Grenzen gesetzt.

Für mich ist ein Käsekuchen schon immer etwas ganz Besonderes gewesen. Am Liebsten mag ich ja den Käsekuchen ohne Boden von meiner Mama, den ich Euch bei Gelegenheit auch noch mal vorstellen möchte. Alles was wie Käsekuchen aussieht erinnert mich einfach immer an zu Hause – und dieses heimelige Gefühl möchte man ja auch in seiner eigenen Küche haben. Deswegen habe ich mir mal Etwas ausgedacht…Muffins mit einer kleinen, fruchtigen Überraschung drin. 🙂

Cheesecake-Kiwi-Muffins weiterlesen

Kirsch-Brownies mit weißer Schokolade

Bei uns zu Hause ist die Frage, was ich zum Kaffee backen soll, immer ein wenig wie Lotto spielen! Wenn ich ganz viel Glück habe, hat mein Freund einen konkreten Wunsch, was er essen möchte. Wenn ich allerdings Pech habe, wie meistens bei der Frage, hat er überhaupt keine Ahnung und ich soll was Schönes aussuchen. 😀

Beim letzten Mal sollte ich mir wieder was Schönes ausdenken, aber zum Glück hatte ich schon drei Sachen zur Auswahl – Apfelkuchen, Ingwerkekse oder Brownies! Und was soll ich sagen? Die Wahl fiel, zu meiner Freude, auf Brownies!

Ich liebe ja diese kleinen Schokoladenknaller vom Blech – eigentlich sind sie immer saftig, aromatisch und machen gute Laune. Gesagt, getan, es gab ein Blech Brownies bei uns und für Euch jetzt das Rezept. 🙂

Kirsch-Brownies mit weißer Schokolade weiterlesen